Zum Inhalt springen

Lakritz

Die einen lieben es, die anderen hassen es. Es gibt bei Lakritz wohl nur "entweder oder". Aber das ist ja auch gut so. Die Weltmeister im Lakritz-Konsum sind übrigens die Niederländer*innen. Zwei Kilo pro Kopf werden dort pro Jahr verspeist. Mjammi!

Aber Lakritz ist ja nicht gleich Lakritz. Es gibt süß und salzig und mit Schokolade ummantelt, flüssig oder ganz pur als Lakritzpulver zum Kochen und Verfeinern. Ihr müsst Euch nur entscheiden. Oder ihr probiert einfach alles mal aus (das wäre wohl unsere Empfehlung).

Apropos ausprobieren: Wir veranstalten regelmäßig Lakritz-Tastings. Dabei habt ihr an einem Abend die Möglichkeit, eine große Bandbreite unseres Lakritzsortiments zu probieren. Termine findet ihr in unserem Veranstaltungskalender.

Auch wenn Lakritz besonders in Skandinavien und den Niederlanden geschätzt wird, gibt es auch in Deutschland die eine oder andere Manufaktur, die sich der Süßholzwurzel widmet. Auch hier gilt: Alle Lakritz-Delikatessen werden in Handarbeit in Deutschlands Manufakturen hergestellt. Ohne Zusätze natürlich!

Und wenn es mal schnell gehen soll oder ihr Euch nicht entscheiden könnt: Wir haben wundervolle Geschenkboxen und Geschenksets zum Thema Lakritz.

Alle Lakritz-Leckereien haben wir übrigens auch in unserem Kölner Feinkostladen im Karolingerring 9 am Chlodwigplatz vorrätig. Kommt uns also gerne besuchen, wenn ihr aus (oder mal in) Köln seid (immer Montag bis Samstag zwischen 10:30 Uhr und 19:30 Uhr).

Was ist Lakritz?

Bei unseren Lakritz-Tastings stellen wir immer wieder fest, wie unterschiedlich die Vorstellungen doch sind, wenn man an Lakritz denkt: Die einen verstehen den typischen salzigen Geschmack von Salmiak darunter. Die anderen denken an die süßen Lakritzmischungen von Haribo und Katjes. Und in einigen Regionen der Welt steck hinter dem Begriff Lakritz einfach nur die Süßholzwurzel als Gewürz.

Recht haben irgendwie alle. Aber fangen wir mal von ganz vorne an: Die Grundlage von allem, was mit Lakritz zu tun hat, ist tatsächlich die Süßholzwurzel. Diese ist die Wurzel einer Pflanze, die am liebsten bei gemäßigtem Klima wächst. Also irgendwo in Südeuropa, aber auch in Mittelasien.

Diese Wurzel wird dann verarbeitet mit Trocknen und Sud herstellen und eindicken usw. Mit diesem Rohstoff kann dann weiter gearbeitet werden und eben jede Form von süßem und salzigem (durch Zugabe des Minerals Salmiak) Lakritz und natürlich auch Lakritzlikör hergestellt werden.

Ganz ursprünglich war Lakritz übrigens Medizin. Und zwar irgendwie gegen alles. Denn Lakritz gilt als entzündungshemmend. Deshalb wurde es früher auch als Zahnbürstenersatz eingesetzt. Aber auch gegen Altersflecken, gegen trockene Kopfhaut oder Akne hilft Lakritz. Nur bei Bluthochdruck sollte man die Finger davon lassen.

Versandkosten und Lieferzeit

Ab 100 Euro versenden wir Eure Bestellungen im Onlineshop kostenfrei deutschlandweit. Alles andere kannst Du hier nachlesen.

Alle Produkte sind spätestens nach drei Werktagen bei Euch. Eine Abholung im Ladenlokal in Köln kann zwei Stunden nach erfolgter Bestellung im Rahmen der Öffnungszeiten stattfinden.

Zahlungsmethoden

Per Kreditkarte oder per Paypal kannst Du Deinen Einkauf bei uns bezahlen. Ganz einfach und problemlos. Das gilt übrigens auch für unser Ladenlokal in Köln. Hier arbeiten wir bargeldlos.

Bei Online-Zahlungen über Klarna beachtet ihr aber bitte dies hier noch.

Unser Feinkostladen in Köln

Unser Ladenlokal befindet sich im Karolingerring 9 in 50678 Köln (zwei Minuten Fußweg vom Chlodwigplatz entfernt).

Wir freuen uns immer Montags bis Samstags zwischen 10:30 Uhr und 19:30 Uhr auf Euren Besuch!